Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Bausteinherstellung mittels Bodenfertiger

Es besteht Quetschgefahr an Maschinenteilen, vor allem wenn die Sicherheitsvorrichtungen nicht richtig verwendet werden, weiters besteht die Gefahr des Einziehens von Kleidung in den Kettenantrieb, der entstehende Lärm und die hohe Luftfeuchtigkeit sind auch zu beachten.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Quetschgefahr bei Ketten- und Riementriebe * Beweglich trennende Schutzeinrichtungen
* Maschine darf nur bei geschlossener SE gestartet werden können
Scher- und Quetsch-Gefahr, wenn Sicherheitseinrichtung nicht funktioniert * Die Not-Aus-Schalter sind bei jeder Einstellarbeit auf ihre Funktion zu überprüfen
Gefahr, wenn Maschine bei Wartungs- oder Einstellarbeiten unvermutet in Betrieb geht * Bei Wartungs- oder Einstellarbeiten Maschine ausschalten bzw. Not-Ausschalter drücken
* Gegen Wiedereinschalten sichern
Anstoßgefahr für Personen in der Fahrtrichtung, nicht einsehbar * Not-Aus-Leiste anbringen und Gefahrenbereich absichern
Verbrennungsgefahr, wenn Hydraulikschlauch platzt * Beschädigte Schläuche austauschen, regelmäßig prüfen
Mangelhafter Anlagenzustand * Lfd. Sicht- und Funktionskontrolle
* Wiederkehrende Prüfung

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
hohe Lärmbelastung * Gehörschutz bereitstellen und verwenden
Hohe Luftfeuchtigkeit 85-90 % * Halle gut durchlüften