Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Metallgießen (Elektro- oder Induktionsofen)

Bei dieser Tätigkeit muss wegen der grossen Hitzeentwicklung und der Spritzgefahr unbedingt Schutzkleidung getragen werden, ausserdem ist der Aufenthalt im Bereich des Ofens für Unbefugte nicht gestattet, die Abgase aus dem Schmelzofen sind ebenfalls gefährlich.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Quetschgefahr beim Kippen des Ofens für andere Personen * Keine anderen Personen im Schwenkbereich
Gefahr für Personen unterhalb der Öfen während Schmelzbetrieb * Der Bereich unter Öfen ist zu versperren
Gefahr der Explosion, wenn feuchtes Zusatzmaterial verwendet wird * Zusatzmaterial im überdachten Vorratsbunker zwischenlagern
Absturzgefahr bei Manipulation im Bereich der Tiegelschnauze * Immer möglichst seitlich, hinter dem Geländer stehen
Gefährdung für Personen mit Herzschrittmacher im Induktionsbereich der Öfen * Information und Hinweisschild mit Zutrittsverbot
Verbrennungsgefahr bei heißen Ofen-Werkzeugen, auch für andere Personen * So abstellen, dass kein Zugriff möglich ist, bzw. Verbrennungsgefahr kennzeichnen
Gefahr der Brandverletzungen druch Schmelzenspritzer * Schutzhandschuhe, Lederschürze, Gesichtsschutz und Helm verwenden

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Gefahr durch Abgase der Schmelze * Absaugung verwenden, regelmäßige Funktionsprobe
* Bei Dämpfen unbedingt Atemschutzmaske tragen
Gefahr, wenn auf schmutzigen Arbeitsplätzen gegessen wird * Keine Lebensmittel im Ofenbereich