Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

LKW-Fahrer und Auslieferung

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Beim Angreifen, Anfassen der Last * Beseitigen der Grate und scharfen Kanten
* Verwendung von Schutzhandschuhen
Heben der Last aus gebückter Stellung * Keine zu großen Lasten von Hand heben
* Richtige Körperhaltung beim Aufheben
* Kein Hohlkreuz
* Möglichst kleine Transporteinheiten wählen
* Transporthilfsmittel (Sackrodel etc.) verwenden
* Richtige Hebe- und Tragetechnik schulen und anwenden
* Zweite Person
Entgleiten der Last * Rutschfeste, griffige, rauhe Handschuhe verwenden
* Sicherheitsschuhe verwenden
Abrutschen oder Kippen der Last * Ordnungsgemäße Lagerung und Stapelung
* Immer nur oben liegende Teile anheben und entfernen
Einklemmen, Quetschen beim Absetzen * "Über Eck" absetzen (Training)
Umkippen der Last nach Lagerung * Kippsicherung verwenden
* Lasten möglichst legen, nicht stellen
* Last auf ihrer größten Fläche absetzen
Benutzen ungeeigneter oder defekter Transportmittel * Nur mit geeigneten Transportmittel arbeiten z.B. Sackrodel für Kisten und Säcke
* Laufende Sicht- und Funktionskontrolle
Anstoßen, Umstoßen, Kippen der Last während Transport * Verkehrswege freihalten und Kennzeichnen (Bodenmarkierung)
* Zustand der Bodenoberfläche lfd. kontrollieren
Überladung des Transportmittels oder unsymmetrische Beladung * Tragfähigkeit des Transportmittels einhalten
* Detto Fassungsvermögen der Transportbehälter
* Ausreichende Anzahl von Transportbehältern bereithalten
Austreten von Flüssigkeiten * Behälter und Verpackungen vor dem Lagern auf sicheren Zustand prüfen
* SDBL beachten
Übermüdung * Aureichende Pausen halten
* Max. erlaubte Fahrzeiten nicht überschreiten
Nicht ausreichend gesichert abgestellter LKW oder Anhänger (Einachs/Zweiachs) * Gegen Kippen und Rollen sichern
Schlechter Transportweg von Lager in LKW * Betrieb einer Anpassrampe oder Ladebrücke
* Ausreichende Info/Unterweisung für den Betrieb
Abstellen, Rangieren, Kuppeln und Zurücksetzen des LKWs * Unterlegkeile, Feststellbremse
* Einweisen lassen
Transport von Gefahrgut gemäß Gefahrgutbeförderungsgesetz-GGBG * Beachtung und Einhalten aller gesetzlichen Pflichten
* Kommunikation mit Gefahrgutbeauftragten
* Gemeinsame Festlegung aller Maßnahmen
Witterung * Wetterschutzkleidung verwenden
Gefährdung unbeteiligter oder tlw. beteiligter AN von anderen Firmen * Ausreichende Info und Koordination
Mangelnder Zustand des LKW, fehlen von Zusatzeinrichtungen * Laufende Sicht- und Funktionskontrolle
* Wiederkehrende Prüfung
* Bereithaltung von Schneeketten, Unterlegkeilen, Warndreieck, Notlampe usw.
Verrutschen der Last auf Ladefläche * Ordnungsgemäße Verladung, Fixierung