Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Chemikalien (Umgang mit; allgemein)

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Ständiges Arbeiten mit gesundheitsgefährdenden Stoffen * Mutterschutzevaluierung durchführen
* Schwangere Frauen dürfen nicht mit gesundheitsgefährlichen Stoffen arbeiten
Arbeiten mit Stoffen die besonders lästig riechen * Schwangere Frauen dürfen besonders lästigen Gerüchen nicht ausgesetzt werden

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Arbeitsstoff nicht erkennbar, keine Informationen * Aktuelles Sicherheitsdatenblatt als Informationsquelle muss aufliegen
* Alle Arbeitsstoffe im Arbeitsstoffverzeichnis erfassen
* Nur gekennzeichnete Arbeitsstoffe verwenden
* Arbeitsstoffe welche nicht eindeutig erkennbar und zuordenbar sind, entsorgen (niemals daran riechen)
Falsche Lagerung * Lagerungs-, und Handhabungsbestimmungen lt. Sicherheitsdatenblatt beachten
* Lagerungen nur am festgelegten Ort z.B. Chemikalienlager (max. Tagesbedarf am Arbeitsplatz)
* Lagerung im Sicherheitsschrank
* Lagerung über Auffangwanne
* Lager gekennzeichnet, bei Bedarf versperrt
* Zusammenlagerungsverbote beachten
* Keine Lagerung in unmittelbarer Nähe von Lebensmittel oder Getränken
* Kein Um-, und Abfüllen in Getränkeflaschen
* Ätzende Flüssigkeiten nie in, oder über Gesichtshöhe lagern
* Gebinde stets geschlossen lagern
Gefahr, wenn gefährliche Arbeitsstoffe nicht gekennzeichnet sind * Gebinde von gefährlichen Arbeitsstoffen müssen immer, auch nach dem Um-, oder Abfüllen gekennzeichnet werden
* Behälter, Tanks, Silos, Rohrleitungen welche gefährliche Arbeitsstoffe enthalten, müssen ebenfalls gekennzeichnet sein
* Messbecher, Löffel, Waagen (Verwendung von Gifte) ebenfalls kennzeichnen
Inhalation, orale Aufnahme und Hautresorption von gesundheitsgefährlichen Stoffen (einschließlich Aerosole u. Partikel) * Sicherheitsdatenblatt, Arbeitsstoffverzeichnis beachten
* Unterweisung der Arbeitnehmer
* Wenn erforderlich Absaugung verwenden
* Beim Öffnen der Gebinde die Dämpfe nicht einatmen, bei Bedarf Atemschutz verwenden
* Atemschutz, Hautschutz, Chemikalienhandschuhe nach EN374, Chemikalienschutzanzug, Schutzbrille,...lt. Sicherheitsdatenblatt verwenden
Gefahr für Reinigungspersonal wenn gefährliche Stoffe auf Arbeitsplätzen frei zugängig bleiben * Reinigungspersonal darf ohne Aufsicht nur den Boden und die Außenseite der Kästen reinigen
* Die Regale und Tische dürfen nur unter Aufsicht von Fachpersonal gereinigt werden
* Gefährliche Arbeitsstoffe müssen bei Verlassen des Arbeitsplatzes immer sicher verwahrt werden
Verwechslungsgefahr wenn sich Lebensmittel/Getränke in der Nähe gefährlicher Arbeitsstoffe befinden * Lebensmittel/Getränke dürfen sich nie in der Nähe gefährlicher Arbeitsstoffe befinden
* Nur Originalgebinde, oder nach dem Um-, oder Abfüllen eigens dafür vorgesehene gekennzeichnete Behältnisse verwenden
Gefahr, wenn gefährliche Stoffe verschüttet, oder Gebinde zerbrochen wurden * Gefährlicher Stoffe sind nur mit geeigneter Schutzausrüstung zu manipulieren und zu entsorgen
Verwendung von entzündlichen und explosionsgefährlichen Werkstoffen * Sicherheitsdatenblatt, Arbeitsstoffverzeichnis und Explosionsschutzdokument einsehen
* Explosionsschutzzone lt. Explosionsschutzdokument beachten
* Arbeitsstoff von Zündquellen fernhalten
* Rauchverbot und Feuerverbot beachten
* Kennzeichnung anbringen
* "Achtung" - Selbstentzündungsgefahr von getränkten Putz-, und Reinigungslappen
* Entsorgung wie festgelegt und unterwiesen (z.B.nicht zusammengeknüllt, eigene Behälter mit dichtschließenden Deckel,.. )
Gefährliche Stoffe, Organisation der Zutrittsbeschränkung * Organisation der Zutrittsbeschränkung
* Bei Bedarf Lager versperrt halten
* Schlüssel sicher verwahren