Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Hebezeuge für Personen (allgemein)

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Energieausfall, Störung * Wenn gefahrloses Absenken nicht möglich ist, ist für eine sichere Bergung zu sorgen

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Anstoßen durch selbstfahrende Arbeitsmittel und Fahrzeuge * Aufstellungsort von Arbeitsmitteln zum Heben von Arbeitnehmern gegen Anstoßen sichern
* Mit Einweisern arbeiten
* Akustische Signale beim Rückwärtsfahren
* Spiegel aufstellen
Gefahr, wenn Lasten mittransportiert werden * Nur die unbedingt erforderlichen Werkzeuge und Materialien mitnehmen
* Mitgeführte Lasten nicht zu schwer, Standsicherheit darf nicht beeinträchtigt werden
Unerlaubtes Verfahren von Arbeitsmitteln * Solange sich Arbeitnehmer auf der Arbeitsplattform aufhalten, darf das Arbeitsmittel nicht verfahren werden, außer: Versetzfahrt)
Falsch durchgeführte Versetzfahrten * Fahrbewegungen nur auf Weisung der Arbeitnehmer auf der Arbeitsplattform durchführen
* Bei Bedarf geeignete Signale vereinbaren
Schlechte Standsicherheit bei Versetzfahrten * Sicherer Stand
* Eventuell anhängen
* Keine ruckartigen Versetzbewegungen
Anstoßen des Arbeitsmittels oder der Person * Hindernisse vor Aufnahme der Arbeit entfernen
* Abweiser am Hebezeug vorsehen
* Mit Einweisern arbeiten
* Niedrige Verfahrgeschwindigkeit
Zu hohe Fahrgeschwindigkeit * Geschwindigkeit so wählen, dass ein Ausweichen von Gefahren oder rechtzeitiges Reagieren möglich ist
* Fliehkräfte beachten! (niedriger Schwerpunkt)
Ungeeignete Standplätze für Arbeitsmittel * Kein Erhöhen durch Gegenstände
* Standsicher auf geeignetem Untergrund (keine Erde oder Sand) aufstellen
* Waagrecht aufstellen
* Ggf. Abstützeinrichtungen verwenden
Schlechte Kommunkation bei Arbeiten mit Hebeeinrichtungen (Hubpodien, Versenkeinrichtungen von Bühnen ) * Anweisung zur Auslösung von Bewegungsvorgängen gut wahrnehmbar und eindeutig
* Richtige Aufstellung, Sichtkontakt vorsehen
Bewegungsvorgänge bei Arbeiten mit Hebeeinrichtungen ( Hubpodien, Versenkeinrichtungen von Bühnen ) * Geschwindigkeit der Situation angemessen
* Schutzeinrichtungen zur Sicherung der Gefahrenstellen vorhanden oder, wenn dies nicht möglich: deutliches Kennzeichnen der Gefahrenstellen
* Ständige Überwachung durch den Bediener der Hebeeinrichtung