Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Bagger

Freileitungen und Erdkabel sind eine große Gefahr bei Baggerarbeiten, aber auch das Aufhalten im Gefahrenbereich und der unbefugte Personentransport sind gefährlich.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Unbefugter Personentransport oder -hub * Nur auf geeigneten Sitzplätzen oder im geprüften Arbeitskorb
Inbetriebnahme (durch Unbefugte) * Inbetriebnahme nur durch unterwiesene Arbeitnehmer mit interner Fahrbewilligung
* Schlüssel abziehen und sicher verwahren
Aufenhalt im Gefahrenbereich * Mit Einweiser arbeiten
* Bereich absperren
* Hinweistafeln aufstellen
* Sicherheitsabstand zu Personen und Einrichtungen von mind. 50 cm einhalten
Durch Freileitung * Sicherheitsabstand einhalten oder abdecken oder freischalten lassen
Durch spannungsführende Erdkabel * Rückfrage beim zuständigen EVU
* Genaue Lage ermitteln
* Suchschlitze anlegen
Gefahr beim Verladen * Verladerampen entsprechend dem Gewicht des Baggers auswählen
* Unbeschädigte Laderampen, nicht verformte Rampen verwenden
* Rampen regelmäßig von Verunreinigungen säubern
Gefahr beim Straßentransport * Bagger mit Ketten gegen Verrutschen und Kippen sichern
* Straßenverkehrsordnung einhalten
* Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen und Straßenverhältnissen anpassen
* Fahrtroute planen, Durchfahrtshöhen von Unterführungen Tunnel beachten
Gefahr durch Lärm * Fahrerkabine geschlossen halten
* Gehörschutz verwenden
Gefahr durch Staubbelastung * Wartungsintervall der Klimaanlage beachten
* Fahrerkabine geschlossen halten
* Bei Bedarf Staubmaske FFP2 verwenden
Verletzungsgefahr durch Baggerlöffel * Nach Baggerlöffelwechsel,fachgerechte Montage der Sicherung
* Kein Aufenthalt im Schwenkbereich des Baggers
Kippen, Absturz, Verschütten des Baggers * Tragfähigkeit des Untergrund prüfen (frisch geschüttetes Material, Kanaldeckel, Rohrleitungen, Einbauten, Absturzkanten)
* Stützen beidseitig, zur Gänze ausfahren und sichern
* Unterlagen verwenden
* Festgelegte Etagenhöhen im Steinbruch beachten
* Kein Untergraben und Unterhöhlen von Festgestein
* Im Steinbruch nur innerhalb des Erdwall bzw. Abgrenzung durch Wurfsteine, arbeiten
Gefahren durch Hebetätigkeiten beim Aufnehmen,- Transport-, Absetzen von Lasten * Nur dafür zugelassene Bagger mit überprüften Hebeeinrichtungen verwenden
* Vor der Verwendung Sicherheitseinrichtungen überprüfen
* Anschläger und Einweiser im Sichtfeld des Baggerfahrers
* Lasten lotrecht anheben, Schrägzug vermeiden
* Lasten bodennahe transportieren
* Lasten standsicher absetzen
* Nur technisch einwandfreie Anschlagmittel verwenden (jährlich geprüft, auf die Last abgestimmt, Aushängesicherung bei Kettengehänge intakt, Lasttabelle vorhanden)
*
Gefahr durch Treibstoff bei der Betankung * Rauch-, und Feuerverbot beachten
* Transport von Treibstoff nur für den Eigengebrauch (ADR, Freigrenzenregelung)
* Bagger während des Betanken nicht unbeaufsichtigt lassen
Gefahr bei (mangelhafter) Instandhaltung * Tägliche Kontrolle vor Arbeitsbeginn wie Sicherheitseinrichtungen, Kamera, Bremsen, Reifen, Kühlwasser, Ölstand, Hydraulikanlage,...
* Abschmieren lt. Schmierplan
* Reparaturen durch Fachkundige Personen
* Arbeiten an Hydraulikanlagen nur im drucklosen Zustand durchführen
* Erforderliche PSA verwenden - Handschuhe nach EN 388, ev. Schutzbrille, Schutzhelm, Sicherheitsschuhe