Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Auslieferung

Dieser Arbeitsplatz birgt die Gefahren des Stolperns, Stürzens, Ausrutschens, Umknickens und ungesichertes Lagergut. Aber der Arbeitnehmer ist auch durch Nässe, Witterungseinflüsse bei Arbeiten im Freien und Übermüdung gefährdet.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Stolpern, Stürzen, Ausrutschen, Umknicken * Geeignetes Schuhwerk tragen
* Nicht vom Fahrzeug und der Ladebordwand springen
* Untergrund und Witterung beachten
Ungesichertes Ladegut * Ladegut gegen Verrutschen, Um- und Herunterfallen sichern
* Formschlüssige Ladegutsicherung ist anzustreben
* Verwendung von Antirutschmatten, Zurrgurte, Spanlatten
Übermüdung * Vorschriften für Lenkzeiten und Ruhezeiten einhalten
* Ausgeruht zur Arbeit kommen
* Zeitgruppenschalter ordnungsgemäß betätigen
Mängel am Fahrzeug, Straßenverkehr, Fahrweise, andere Verkehrsteilnehmer * Fahrzeugkontrolle vor Fahrtantritt
* Fahrzeiten richtig planen (Zeitfenster für Stau, Unfall, Umleitungen einplanen)
* Straßenverkehrsordnung einhalten (z.B.Geschwindigkeitsvorgaben, Abstand halten, Ablenkung-
Telefonieren nur mit Freisprechanlage)
* Fahrweise der Witterung und Straßenverhältnissen anpassen
* Fahrzeuge in Betriebs-, und Verkehrssicheren Zustand halten - rechtzeitig Reparatur-,
Servicearbeiten und Räderwechsel veranlassen
* Erforderliche Aus-, und Weiterbildungstermine beachten (z.B. C95)
* Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining
* Pannen-, und Unfallstelle absichern
* Warnbekleidung verwenden
* Notruf absetzen
* Erste Hilfe leisten

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Nässe, hohe oder sehr niedrige Temperaturen, Zugluft * Geeignete Wetter- und Kälteschutzkleidung zur Verfügung stellen