Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Fahrzeug, kettenbetrieben

Kettenbetriebene Fahrzeuge können leichter kippen, vorallem beim Auffahren auf eine LKW-Rampe. Außerdem sind Freileitungen gefährlich und Personen, die sich im Schwenkbereich aufhaöten oder unerlaubterweise mitgenommen werden.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Kippgefahr * Unterweisen
* Sicherheitsabstand von Böschungen
Mit-Transport von Personen * Nur erlaubt, wenn sichere und für diesen Zweck ausgerüstete Mitfahrplätze vorhanden sind (§ 23 Abs. 6 AM-VO)
Durch verkehrswidriges Verhalten * Gültigkeit der betriebsinternen Verkehrsordnung, ansonsten die StVO
Beim Auffahren auf LKW-Laderampen * Nur bei ausreichend breiten und tragfähigen Laderampen
Aufenthalt im Schwenkbereich, Gefahr beim Zurücksetzen * Optische und akustische Gefahrensignale
* Hinweistafeln
* Mit Einweiser arbeiten
Durch Freileitung * Sicherheitsabstand einhalten