Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Getränkeschankanlage

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Erstickungsgefahr *für ausreichende natürliche Be- und Endlüftung des Raumes sorgen (Querdurchlüftung - Lüftungsöffnungen müssen einen Gesamtquerschnitt von mind. 1/100 der Bodenfläche aufweisen);
ist eine natürliche Be- und Endlüftung nicht möglich sind techn. Maßnahmen wie z.. B. Installation einer geeigneten *technischen Lüftung (Zu- und Abluftanlage) oder die Installation eines geeigneten *Gaswarngerätes durchzuführen;
nicht gesicherte Gasflasche *Gasflaschen sind gegen Umfallen gesichert (z. B. mittels Kette) aufzustellen.
* nicht benötigte Flaschen sind mittels Ventilschutzkappen zu versehen;
Gasaustritt *Beim Flaschenwechsel passendes Werkzeug (Originalwerkzeug) verwenden - nach erfolgten Anschluss und Ventilöffnung Lecksuchspray verwenden.

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Gefährdung durch Betreten des Gefahrenbereiches *Bereichskennzeichnung lt. Kennzeichnungsverordnung - KennV (W18, Warnung vor schädlichen oder irritierenden Stoffen);
*Warnung vor Gasansammlungen - Erstickungsgefahr - Beim Betreten des Raumes Tür offen lassen;