Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Säbel(zahn)säge, Fuchsschwanzsäge

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Einspannen bzw. wechseln des Sägeblattes:
-nicht richtig eingespannt (Verletzungsgefahr)
-falsches Sägeblatt verwendet
-Schnittverletzung beim Wechseln
-unfreiwilliges Einschalten der Säge
-beschädigtes, verbogenes Sägeblatt
-einspannen laut Bedienungsanleitung (Kontrolle)
-richtiges Sägeblatt für des jeweilige Material verwenden (Holz, Metall, Stein, Kunststoff)
-beim Umspannen Handschuhe verwenden
-Energiezufuhr unterbrechen (AKKU entfernen, Stromkabel ausstecken)
-defekte Sägeblätter umgehend ausscheiden
Einspannen des Werkstückes:
- verrutschen, fangen oder herabfallen
- verfangen von Kleidungsteilen
- Verletzungsgefahr umherfliegender Teile
-Materialien nur auf fester Unterlage schneiden
-Schraubstock verwenden (Baustelle eventuell Schraubzwinge)
-niedriger Anpressdruck (Säge schneidet!)
-Enganliegende Kleidung tragen
Schneiden, Zerspannen:
-Verletzungsgefahr (Rückstoß, Schnittverletzungen, Augenverletzungen,...)
-gefährliche Stäube (Holzstaub, Mineralstaub,...)
-beschädigtes Kabel, schlechter Gerätezustand
-Sturz und Fall
-nie in unbekannte Untergründe schneiden
-Schnittbahn von Hindernissen freihalten
-immer weg vom Körper schneiden
-persönliche Schutzausrüstung verwenden! (Schutzbrille, Augenschutz, Gehörschutz,...)
-beide Hände zum Schneiden verwenden
-vorgesehene Handgriffe verwenden
-Handgriffe trocknen, sauber und fettfrei halten
-Staubabsaugungseinrichtung verwenden
-regelmäßige Sicht- und Funktionskontrolle (Elektrokabel, AKKU, Sägeblatt)
-auf Standsicherheit achten. Festes, rutschfestes Schuhwerk tragen