Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Lebensmittelhandel - Reinigung

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Alleinarbeitsplatz * Verbindung zu einer sicher besetzten Stelle gewährleistet (Notrufmöglichkeit etc.)
Heben, Tragen und Bewegen von Lasten * Nur Arbeitnehmer:innen nach Maßgabe ihrer Konstitution und Körperkräfte einsetzen
* ergonomische Reinigungswerkzeuge verwenden, z.B. Teleskopstangen, Putzwagen
Stolpergefahr durch Kabel, Bodenunebenheiten, usw. * keine losen Kabel
* Kabel bündeln
* Unebenheiten beseitigen
Ausrutschen * Festes Schuhwerk mit gut haftender Sohle und Fersenriemen (keine Pantoffeln)
* Gefahrenbereich durch Tafeln kennzeichnen
* Trocken nachwischen
* große Gebinde in Auffangwannen lagern
Absturz infolge ungeeigneter Aufstiegshilfen wie Rollsessel, Rollstellagen, Rollschränke, Kisten,... * Nur geeignete Aufstiegshilfen verwenden (Elefantenfuß, Zweistufenauftritt, genormte Leiter)
Hautschädigung durch Wasser und Reinigungsmittel * Hautschutzplan erstellen (wasserunlösliche Hautschutzmittel verwenden)
* Intakte chemikalienbeständige Handschuhe laut Sicherheitsdatenblatt verwenden
* nach Bedarf Unterziehhandschuhe verwenden
Vergiften, Verätzen, Reizen, Sensibilisieren durch Reinigungsmittel * Möglichst ungefährliche Reinigungsmittel verwenden
* Gefahrenhinweise & Sicherheitsratschläge auf Etiketten beachten
* Verwenderinformation nachweislich zur Kenntnis bringen, vergewissern, ob Unterweisung verstanden wurde
* Nur in Gebinden mit Gefahrenkennzeichnung lagern und verwenden
* Verschlüsse und Ausgießvorrichtungen auf leichte Bedienbarkeit und Spritzsicherheit prüfen
* Überdosierung durch Dosiervorrichtung, Farbkennzeichnung vermeiden
* Beim Umfüllen Schutzhandschuhe und dichtschließende Schutzbrille tragen
* Augenspülflasche regelmäßig auf Ablaufdatum kontrollieren.
* Gebinde mit flüssigen Reinigungsmittel nicht über Augenhöhe lagern
Infektionsgefährdung /unbeabsichtigter Kontakt mit biologischen Arbeitsstoffen (Stuhl, Urin) in der WC-Reinigung * geeignete Schutzhandschuhe gemäß Sicherheitsdatenblatt verwenden
* Händedesinfektionsmittel
Explosionsgefahr bei Batterieladeanlagen von batteriebetriebenen Reinigungsmaschinen * keine Werkzeuge oder sonstige Metallteile auf der Batterie ablegen
*Batterie trocken und sauber halten
* Luftöffnungen des Raumes freihalten
*regelmäßige Kontrolle der Batterieladeanlage
*Schutzbrille, Schutzhandschuhe, Schürze verwenden
*Batteriesäurespritzer sofort mit reichlich Wasser abwaschen.
*Bindemittel zum Binden von Elektrolytspritzern bereitstellen!
*Batterien nicht unter Last an- und abgeklemmen (Gefahr der Funkenbildung)
* zur Unterweisung: AUVA-Folder "Batterieladeanlagen für
Flurförderzeuge
Sicherheitsaspekte für Gestaltung und Betrieb" heranziehen
Elektrische Gefährdungen * Stecker und Zuleitungen von elekt. Geräten regelmäßig auf Beschädigungen prüfen
* Regelmäßige fachkundige Kontrolle vorsehen, um gefährliche "Eigeninitiativen" zu vermeiden
* Prüfungsintervalle einhalten (siehe Prüfungsliste)
* FI-Schalter (Nennfehlerstrom max.30mA)