Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Extruder (Kunststoffverarbeitung mittels Extrusion)

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Unkontrollierte Bewegung von Maschninenteilen durch mangelhafte Verständigung/Koordination * Ausreichende Koordination zwischen dem u.
verschiedenem Fach- und
Instandhaltungspersonal (intern/extern) und
Betrieb/Produktions-Personal
* Ausschalten, gegen Wiedereinschalten sichern,
gilt sinngemäß für alle Energiemedien (Strom
Preßluft, Hydraulik, Wasser, ... usw.)
=> Maschine / Anlage ausschalten
(Netztrennschalter) und mit Vorhängeschloss
etc. gegen Wiedereinsschalten sichern!
Unkontrollierte Bewegung von Maschninenteilen durch Fehlbedienung * Bereitstellung der Betriebs/Wartungsanleitung
* Betriebsanleitungen und Herstellerangaben
beachten!
* Ausreichende Kenntnisse über den
Funktionsablauf der Maschine/Anlage vermitteln
(Schulung / Unterweisung / Information, ..)
Elektrische Gefährdung durch E-Technik der Maschine/Anlage selbst * Ausschalten, gegen Wiedereinschalten sichern
- Besondere Maßnahmen bei Arbeiten unter
Spannung (s. eigene Grundevaluierung)
Verwendung gefährlicher Arbeitsstoffe im Produktions-/Prozessablauf der Maschine/Anlage * Sicherheitsdatenblätter und Herstellerangaben
beachten!
* Ausreichende Info/Kenntnisse,Unterweisung
* Entleerung, Wegsperren, Abschotten, Abblenden
* Pumpen-Förderschnecken-Förderbänder-AUS,
usw.
* Bereitstellung und Verwendung der
erforderlichen / geeigneten PSA
Verwendung gefährlicher Arbeitsstoffe bei Reinigungsarbeiten (Lösemittel, Reinigungs/Desinfektionsmittel), fest und flüssig * Sicherheitsdatenblätter und Herstellerangaben
beachten!
* Ausreichende Info/Kenntnisse,Unterweisung
* Entleerung, Wegsperren, Abschotten, Abblenden
* Pumpen-Förderschnecken-Förderbänder-AUS,
usw.
* Bereitstellung und Verwendung der
erforderlichen / geeigneten PSA
Handhabung von Lasten (Montage, Demontage, An/Abtranspor * Bei Heben von Hand aus:
- Fehlbelastung vermeiden
- klar definierter Standort,
- Helfer
- Wenn möglich geeignete Hilfsmittel oder
Transportmittel verwenden.
Sturz/Fall/Rutschgefahr durch mangelnde Aufstiegshilfe und Standort * geeignete und geprüfte Aufstiegshilfen zur
Verfügung stellen und auch verwenden!
* Möglichst fixe Bühne mit Brust-Mittelwehr,
Fußleiste
- Leiter, Griffe, Bügel an Maschine fix montiert
- Transportables (fahrbares ?) Gerüst
- Hubarbeitsbühne
- Stapler/Kran mit zugelassenem Arbeitskorb
- Leiter, Stehleiter möglichst mit Podest
- Absturzsicherung bei Bedarf
- Geeignete, rutschfeste Schuhe
Sturz/Fall/Rutschgefahr durch Öl/Wasser/Granulat etc. am Boden und/oder Maschine * In der Unterweisung AN diesbezüglich
entsprechend Anweisen diese Art von
Gefahrenstellen SOFORT zu beseitigen!
* Ordnung, Sauberkeit, Ölbinder usw.
- Geeignete, rutschfeste Schuhe (PSA)
verwenden!
Verbrennungsgefahr durch heiße Teile und flüssigen Kunststoff, .. * Bereitstellung der Betriebs/Wartungsanleitung
* Betriebsanleitungen und Herstellerangaben
beachten!
* Ausreichende Kenntnisse über den
Funktionsablauf der Maschine/Anlage vermitteln
(Schulung / Unterweisung / Information, ..)
* Besondere Vorsicht beim Ausspritzen von
Spritzdüsen!
*Spritzkuchen mit geeigneten Werkzeugen entfernen und in entsprechenden Behältern entsorgen
* Heiße Teile / Bereiche durch Piktogramm:
"Warnung vor Heißen Teilen" kennzeichnen
* Heiße Teile abdecken.
* Brennbare Materialien entfernen
Brand- und Explosionsgefahr * Bereitstellung der Betriebs/Wartungsanleitung
* Betriebsanleitungen und Herstellerangaben
beachten!
* EX Schutzdokumente gemäß VEXAT § 5
erstellen!
=> Siehe Evaluierung nach VEXAT!
* Potentielle Bereiche wie Rohrleitungssystem für
Granulat und Lagersilo müssen über einen
Potentialausgleich ("Erdung") verfügen!
* Behördenauflagen beachten!
* Brandmeldeanlage installieren wenn dies
erforderlich sein sollte.
* Regelmäßige Prüfungen und Wartungsarbeiten
durchführen!
Brand- und Explosionsgefahr:
- Mühlenraum
- Granulat - Transportsystem
- Silo/Rohrleitung
- Reinigung
* Betriebsanleitungen und Herstellerangaben
beachten!
* EX Schutzdokumente gemäß VEXAT § 5
erstellen!
=> Siehe Evaluierung nach VEXAT!
* Potentielle Bereiche wie Rohrleitungssystem für
Granulat und Lagersilo müssen über einen
Potentialausgleich ("Erdung") verfügen!
* Staubablagerungen regelmäßig entfernen:
> Keine Druckluft verwenden!
> Geeigneten "EX-Geschützten" Staubsauger
EX Klasse beachten!) zur Verfügung stellen
und verwenden!
> Temperaturüberwachungen / Rauchmelder bei
Riemenantrieben / Lager / ... installieren!
Schneiden mit dem Messer beim Auspacken von Material / öffnen von Granulatsäcken / entfernen von Gussgrat bei produzierten Teilen... * Schnittfesten Handschuh
(Kevlarhandschuh nach EN 388) für Material
führende Hand verwenden
* Auf richtige Schneidetechnik achten, Messer
vom Körper weg führen.
* Nicht ablenken lassen
* Rutschfester Boden
* Rutschfeste Schuhe, sicherer Stand muss
gewährleistet sein!
* Gesicherte Zwischenablage (Messerkalter /
Trichter / Magnetschiene, etz. ..)
* Messer rechtzeitig nachschärfen!