Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Schutzgasschweißen

Hier wird mit heissen und scharfkantigen Teilen gearbeitet, es entsteht gefährlicher Schweißrauch und UV-Strahlung.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Brandgefährdung (glühende Teile) * Keine brennbaren Gegenstände im Schweißbereich
* Lösemittel für Reinigung in sicherer Entfernung
Sich schneiden, quetschen, stechen * Lederschutz verwenden
* Unterweisung
* Schutzhandschuhe tragen
Gase unter Druck * Hinweise und Vorschriften der Sicherheitsdatenblättter beachten und einhalten
Schlechte Zugänglichkeit des Arbeitsplatzes * Fertige Teile rasch abtransportieren
Stolpern, stürzen, ausrutschen, umknicken (zuviel Material am Arbeitsplatz) * Arbeitsbereich freihalten
* Unterweisung
Unzureichende Erkennbarkeit von Fehlerquellen oder Gefahren (heiße Werkstücke) * Warntafel "Vorsicht heiße Werkstücke" vor den Paletten aufstellen
Teile mit gefährlicher Oberfläche (heiße Teile, scharfe Kanten) * Nur mit Handschuhen mit langem Stulp arbeiten
Elektrische Spannung bei defekter Maschine oder Kabel, bzw. bei Feuchtigkeit * Maschinen vor Feuchtigkeit schützen
* feuchte Maschinen vor Inbetriebnahme trocknen lassen
Mangelhafter Anlagenzustand * Sicht- und Funktionskontrolle, wiederkehrende Prüfung
Blendung der Augen Schweißerhelm mit getönten Gläsern verwenden

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Durch Einatmen, Schlucken (Schweißrauch) * Absaugleistung prüfen
* Größeren Trichter vorsetzen
* Absaugung richtig über Schweißstelle positionieren
Gehörschädigender Lärm * Lärmmessungen durchführen
* Kennzeichnung des Bereichs als Lärmzone
* Tragen von Gehörschutz
Hohe oder niedrige Temperatur * Höheren Luftwechsel anstreben
Auftreten von UV-Strahlung (Blendung vom Nebenarbeitsplatz) * Vorhänge verbessern