Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Spengler, Lackiervorbereitung (KFZ)

Neben den üblichen Gefahren wie Stolpern, Ausrutschen, sind vor allem die Schweißtätigkeit und das Arbeiten mit Preßluft gefährlich. Aber auch die Anwendung von gefährlichen Arbeitsstoffen (z.B. Kleber, Lösungsmittel) und gehörschädigender Lärm ist gefährlich

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Druckluftschläuche * Aufhängungen verwenden
Späne beim Schleifen und Trennschneiden * Schutzbrille verwenden
Blendung beim Schweißen * Automatischer Schutzschirm
Verletzungsgefahr durch Blechteile * Laufende Unterweisung
Heiße Teile beim Schweißen * Schweißhandschuhe verwenden
Mögliche Beschädigung der Kabel * Auf Beschädigungen prüfen
Gefahr beim Elektroschweißen/Kriechstrom * Batterie abklemmen
Schweißspritzer * Schutzwände und Abdeckungen verwenden
Mögliche Brandgefahr beim Schweißen * Laufende und nachträgliche Prüfung
Physische Belastung durch schwere Karosserieteile * Hilfestellung durch Kollegen
Beim Naßschleifen * Handschuhe und Hautschutz verwenden

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Schleifstaub, Lösungsmittel * Kein offenes Licht
* Absolutes Rauchverbot
Schweißgas, Druckluft * Sachgemäße Verwendung
Arbeitsstoffe * Sachgemäße Verwendung/Sicherheitsdatenblätter
Hautkontakt bei Klebearbeiten an Scheiben * Schutzhandschuhe verwenden
Staubbelastung beim Schleifen * Staubsauger verwenden
Fallweise starker Lärm * Gehörschutz verwenden
Fallweise schlechtes Licht (z.B. Unterseite von KFZ) * Handlampen verwenden
Schmutzbelastung * Hautschutz verwenden