Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Sprühen und Spritzen

Gefährlich ist der Hautkontakt und das Einatmen der Sprühmittel, ausserdem müssen die Augen geschützt werden.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Kurzschlussgefahr bei Elektroinstallationen * Keine stromführenden Teile wie Verteilerkästen, Schaltkästen, usw. besprühen
Stolperstellen, schlechte Sicht * Taschenlampen und Zusatzleuchten mitnehmen

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Sprühnebel in Atemluft * Verwendung von Atemschutzmasken FFP3
Kontamination der Haut * Nach Abschluss der Tätigkeiten Haut mit Spezialreinigungsmittel reinigen
* Hautschutzplan erstellen und anwenden
Gefährdung der Augen * dichtschließende Schutzbrille tragen
Exposition gegenüber Schadstoffen * Reservefilter mitführen
* Maske vor Beginn der Tätigkeit auf Dichtheit prüfen
* Essen und Trinken ist während der Tätigkeit verboten
* Verstopfte Düsen mechanisch reinigen
* SDBL beachten
* Bearbeiteten Bereich kennzeichnen
* Information aller Hausbewohner, Benutzer usw.