Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Trennscheibe

Gefahren entstehen durch Staub, wegfliegende Splitter, Lärm, falsche Handhabung und durch das falsche Aufspannen der Trennscheibe.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Falsches Aufspannen * Richtige Scheibe fürs richtige Material verwenden
Elektrizität * Defekte Geräte nicht mehr verwenden und von fachkundigem Personal beheben lassen.
Durch das Arbeitsmittel selbst * Betriebsanleitung und Herstellerangaben
beachten!
* Sicht- und Funktionskontrolle vor Verwendung
durch unkontrollierten Anlauf vom Winkelschleifer, unsachgemäße Handhabung * Winkelschleifer müssen mit einem "Wiederanlaufschutz" versehen sein.
* Beim Ablegen darauf achten, dass sich die Maschine im Stillstand befindet!
Bruch der Trenn- bzw. Schleifscheibe * Ablaufdatum von Trenn- bzw. Schleifscheiben (Jahreszahl befindet sich in der Regel am Metallring der Trenn- bzw. Schleifscheibe) beachten!
* Montageanleitung beachten!

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Gehörschädigender Lärm * Geeigneten Gehörschutz verwenden
Splitter * Gesichts- und Augenschutz verwenden
* Schutzhaube muss vollständig fest sitzen
Staub * für krebserzeugende Stoffe z.B. CrNi-Stähle FFP3 Feinstaub Maske verwenden - ansonsten FFP2 Maske
* NIEMALS Asbestzement schneiden
Brandgefahr durch Funkenflug und heiße Oberflächen! * Situation vor Ort hinsichtlich möglicher Brandgefährdung beachten!
* Heißarbeitserlaubnisschein einfordern wenn erforderlich => Rücksprache mit Brandschutzverantwortlichen im jeweiligen Betrieb!
* Brandlasten wenn möglich aus dem Gefahrenbereich entfernen!
* Geeignete Löschmittel vor Beginn der Arbeiten bereit stellen!
* Brandwache installieren wenn erforderlich!
* Nachkontrolle nach erfolgten "Heißarbeiten" durchführen!