Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Zapfenschneid- u. Schlitzmaschine

Bei dieser Tätigkeit kann es durch fehlende Fräserabdeckungen zu gefährlichen Situationen kommen, aber auch der gehörschädigende Lärm ist gefährlich.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Ungenügende Ausstattung (Fräserabdeckung, Werkstück-Rückschlagsicherung) * Der Bereich des Fräsers ist mit den erforderlichen Abdeckungen auszustatten; entweder über Anschlaglinealschutzringe, jedenfalls über einen Schutzbügel oder einen erweiterten Schutzkasten
* Gegen Werkstück-Rückschläge entweder eine Spannlade, einen Schwenkanschlag oder einen Druckkamm einsetzen
Teile mit gefährlicher Oberfläche (ungeschützte Fräser) * Der Bereich des Fräsers ist soweit wie möglich abzudecken
Mangelhafter Anlagenzustand * Sicht- und Funktionskontrolle, wiederkehrende Prüfung

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
gehörschädigender Lärm (>85 dB A) * Kennzeichnung der Lärmbereiche
* Mitarbeiter müssen in diesem Bereich persönliche Schutzausrüstung tragen