Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Tischfräsmaschine

Gefahren entstehen durch wegfliegende Teile, Rückschlag des Werkstücks, die Verwendung ungeeigneter Werkzeuge, den entstehenden Holzstaub, gehörschädigender Lärm, die zu niedrige Drehzahl und die falsche Handhaltung.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Falsches Arbeiten am Anlaufring * Anfahrleiste und Schutzkorb verwenden
Fehlende Bedienunganleitung * Besorgen oder erstellen
Platzmangel und schlechte Aufstellung * Standort verlegen
* Stabile Aufstellung
Rückschlags- und Schnittgefahr * Spandickenbegrenzende Werkzeuge (max. 1,1 mm)
* Stets geschärfte Fräser verwenden,
* Bei Einsatzfräsen Rückschlagsicherung verwenden
* Werkstück sicher halten
* Richtige Drehzahl wählen
Verbesserungswürdige Ausrüstung * Spannlade
* Integralanschlag
* Druckkamm
Kippen des Werkstücks * Einlegeringe benutzen
Falsches Einsatzfräsen * Rückschlagsicherung verwenden
Schiebelade wird nicht verwendet * Unterweisung
Mangelhafter Anlagenzustand * Sicht- und Funktionskontrolle, wiederkehrende Prüfung

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Belastung durch Holzstaub * Anschluss an Absaugung
Lärm * PSA