Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Stehleiter

Es besteht die Gefahr des Kippens, des Absturzes, der Quetschung und durch herabfallende Materialien oder Werkzeuge.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Absturz * Nur ÖNORM geprüfte Leitern verwenden
* Spreizsicherung aktivieren
* Auf tragfähigem Untergrund standsicher aufstellen
* Nur bis zur drittletzten Sprosse betreten
* Bei Holzstehleitern keine Bretter aufnageln
* Keine Rundeisen als Sprossenersatz verwenden
Kippgefahr * Nicht hinauslehnen
* Nicht auf andere Standplätze übersteigen, Ausnahme: Leiter ist gegen Kippen und Wegrutschen gesichert
* Bei Übersteigen zu höheren Standplätzen: Anhaltemöglichkeit vorsehen
* Standplatz über 3 m: nur erfahrene und körperlich geeignete Personen
* Nur kurzfristige Arbeiten (ca. 15 min)
Quetschgefahr * Die oberen Holmenden dürfen nicht gegeneinander drücken
Kopfverletzung durch Anstoßen und herabfallende Montageteile * Schutzhelm tragen
Fußverletzung * Sicherheitsschuhe tragen S1P od. S3

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Augenverletzung * Schutzbrille bei Bohrarbeiten über Kopf