Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Schleifmaschinen handgeführt

Gefährdungen entstehen aus möglichen Verletzungen, die unsachgemäße Handhabung der Maschine, ungewohnte Körperhaltungen, entstehende Funken, der entstehende Staub der gehörschädigende Lärm sowie die Belastung durch Vibrationen.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Falsche Auswahl/Verwendung * Für den jeweiligen Einsatzzweck geeignete Maschine und Schleifmittel auswählen
* Bedienungsanleitung und Herstellerangaben beachten
* Wiederkehrende Prüfung durchführen
* Sichtkontrolle auf offensichtliche Beschädigungen vor jeder Verwendung (Stecker, Kabel, Zugentlastung, Gehäuse, Schalter, Schutzeinrichtungen)
Brand/Explosionsgefahr * Keine Verwendung in Exbereichen (Zonenaustufung lt. VEXATerforderlich)
* Freigabeschein für Heißarbeiten erforderlich (schleifen, trennen)
* Funkenflug im Umkreis bis 10m beachten
* Brennbare Gegenstände entfernen
* Keine z.B.durch Verunreinigungen leicht brennbare Arbeitskleidung tragen
* Schürze tragen
* Löschmittel bereithalten
* Bei Bedarf Brandwache stellen
Schleifscheiben, Trennscheiben * Nur Scheiben nach Bedienungsanleitung verwenden
* Nur gekennzeichnete Scheiben verwenden
* Kontrolle auf erlaubte Verwendung, Maße, zulässige Drehzahl, Arbeitshöchstgeschwindigkeit, Ablaufdatum,.. vor dem Aufspannenn
* Keine beschädigten Scheiben verwenden
* Schleifwerkzeuge gegen Stoß und Schlag schützen
Bersten von Scheiben * Bei Handschleifmaschinen, nach dem Aufspannen einen Probelauf von mind. 30 sec. durchführen
* Schutzhaube vollständig, fest sitzend und richtig eingestellt
Verkanten der Maschine * Maschine mit beiden Händen führen (Ausnahme Einhandgeräte)
Außerbetriebnahme, wegschleudern der Maschine * Ablagevorrichtung verwenden
* Maschinen mit Motorbremse verwenden
* Maschine nur im Scheibenstillstand ablegen
Staub - z.B. Holzstaub durch Exzenterschleifer, Bandschleifer * Schleiftisch mit Absaugung verwenden, und Maschine absaugen (Grenzwerte für Holzstaub beachten)
* Jährliche Prüfpflicht von Absauganlagen veranlassen
* Geeignete Staubschutzmasken verwenden
Lärm * Lärmmessung durchführen
* Erforderlichen, geeigneten Gehörschutz bereitstellen und verwenden
* Gehörschutz gegen Verschmutzung und Beschädigung geschützt aufbewahren
Vibrationen * Einsicht in die Bedienungsanleitung/ Herstellerangaben
* Beurteilung nach VOLV
* Einsatz Vibrationsarmer Geräte
* Dauer der Belastung reduzieren (Jobrotation, Tätigkeitswechsel)
Durch Funken für andere Personen * Schleif/Schneidarbeiten nicht in Richtung anderer Personen durchführen
* Andere Personen warnen
* Keine Personen im Gefahrenbereich von Funken dulden

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Schleiffunken/Augenverletzung * Schutzbrille zumindest mit Seitenschutzkörben
* Bei Tätigkeiten in räumlich beengten Situationen oder Zwangslage wie z.B. Überkopfarbeiten, Vollsichtbrille verwenden