Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Zahntechniker Desinfektionsarbeitsplatz

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Infektionsgefahr durch Kontakt mit Materialen aus der Mundhöhle von Patienten (z.B. Abformungen) und Stichverletzung (z.B. durch Klammern eines zahntechnischen Werkstückes) * Beschränkung auf die notwendigsten und unterwiesenen Personen (z.B. keine Bürokräfte)
* Absprache mit Zahnärzten damit nur wirksam und nachweislich desinfizierte Materialien ins Labor gesendet werden
* Erstellung eines Hygiene- und Desinfektionsplans
* Verwendung von puderfreien Einweghandschuhen entsprechend dem Sicherheitsdatenblatt des Herstellers des Desinfektionsmittels
* Hilfsmittel wie Greifzange usw. verwenden
* Desinfektion des Werkstückes mit geeignetem Desinfektionsmittel
* Händedesinfektion lt. Hautschutzplan nach dem Ausziehen der Einweghandschuhe
* Arbeitshygiene einhalten (kein Rauchen, Essen und Trinken am Arbeitsplatz)
* Arbeitskleidung tragen - getrennte Aufbewahrung von privater und Arbeitskleidung
* Hepatitis B Impfung anbieten für Personen, die im direkten Kontakt mit Materialien aus der Mundhöhle von Patienten kommen
* Die Mitarbeiter sind unterwiesen