Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Ständerbohrmaschine

Es können sich bei dieser Maschine Haare, Kleidung oder Gegenstände im Bohrer verfangen, gefährlich sind auch wegfliegende Späne und scharfkantige Materialien.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Mitreißen des Werkstücks * In Maschinenschraubstock einspannen
* Mit Anschlägen sichern
Spanentfernung bei laufender Maschine * Spänehaken mit Schutzteller (ohne Ringgriff)
* Handbesen
Wegfliegende Späne oder Bruchstücke * Augenschutz
* Schutzvorrichtung (Spindelantrieb, Bohrfutter)
Scharfkantige Werkstücke oder Späne * Handschuhe (nur bei Stillstand des Bohrers)
Hängenbleiben oder Fangen an Uhren, Ringen und dgl. * Uhren, Ringe und dgl. bei der Arbeit nicht tragen
Fangen der Haare * Haarnetz oder andere Kopfbedeckung
Fangen der Kleidung * Anliegende Arbeitskleidung geschlossen tragen
* Not-Aus-Schalter an der linken Machinenseite
* Keine Handschuhe bei laufendem Bohrer
* Keine Uhren, Ringe bei Arbeit tragen
Manuelle Handhabung von Lasten * Siehe eigene Grundevaluierung: Manuelle Handhabung von Lasten
Mangelhafter Anlagenzustand * Sicht- und Funktionskontrolle, wiederkehrende Prüfung

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Hautschädigung durch Kühlschmierstoffe * Hautschutzmittel
* Überwachung der Kühlschmierstoffe lt. Wartungsplan
* Sicherheitsdatenblatt beachten