Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Gerb- und Färbefässer

Wer darf an diesem Arbeitsplatz nicht oder beschränkt arbeiten?
- Jugendliche
- Lehrlinge
- Schwangere und stillende Mütter

Sonstige Angaben zum Arbeitsplatz:
Braucht man Eignungs- und Folgeuntersuchungen? NEIN
Ist ein Nachweis der Fachkenntnis erforderlich? NEIN
Sind persönliche Schutzausrüstungen notwendig? JA
Sicherheitsschuhe, Schutzhandschuhe, Schutzbrille
Sind Bereichskennzeichnungen erforderlich? JA
Weich- und Äscherfässerbereich, Gerb- und Färbefässerbereich
Gibt es Zutrittsbeschränkungen zum Arbeitsplatz? JA
Gibt es Vorkehrungen für unmittelbare Gefahr? NEIN
Wird mit gefährlichen Arbeitsstoffen gearbeitet? JA
Müssen Maschinen regelmässig überprüft werden? JA
Ist eine Brandschutzordnung behördlich vorgeschrieben? NEIN
Sind Evakuierungspläne behördlich vorgeschrieben? NEIN
Ist ein Explosionsschutzdokument behördlich vorgeschrieben? NEIN

Zugrunde liegende Normen und Vorschriften:
- Chemikaliengesetz

Beilagen zum Sicherheitsdokument:
- Verzeichnis der gefährlichen Arbeitsstoffe
- Sicherheitsdatenblätter

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Drehbewegung der Fässer * Gefahrenbereich absichern
* Laufende Funktionskontrolle

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Einwirkung von Chemikalien * PSA
* Chemikalienbeständige Schutzhandschuhe
* Geschlossene Schutzbrille verwenden
* Laufende Unterweisung
Absturz von erhöhten Standplätzen * Absturzstellen durch Geländer/Brüstung und Fußleisten (ab 2 m) sichern
* Auftrittflächen von Stiegen durch Trittleisten rutschsicher machen
* Regelmäßige Kontrolle der Trag- und Standfestigkeit der Bedien- und Standplätze
Gefährliche Arbeitstoffe (siehe Verzeichnis gefährlicher Arbeitsstoffe) * Aktuelles Sicherheitsdatenblatt beachten
* Laufende Information und Unterweisung