Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Lacklager und Vorratslager

Gefährdung durch Brand-, und Explosion durch die Einbringung von Zündquellen in das Lager für brennbare Flüssigkeiten. Gefahr durch Einatmen oder Aufnahme der Arbeitsstoffe über die Haut beim Hantieren mit diesen Arbeitsstoffen wenn keine persönliche Schutzausrüstung verwendet wird.

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Handhabung/ Lagerung gefährlicher Arbeitsstoffe * Arbeitsstoffverzeichnis und Sicherheitsdatenblätter auf aktuellen Stand, zur Einsicht aufliegend
* Höchstlagermenge lt. Behördenvorschreibung sowie die VbF Klassen Ibis III berücksichtigen
* Gebinde geschlossen aufbewahren
* Antistatisches Schuhwerk und Schutzkleidung
* Ggf. Atemschutz verwenden
* Handschuhe verwenden
* Verunreinigte Kleidung sofort wechseln
Lacklager nicht vorschriftsmäßig ausgeführt/betrieben * Explosionsschutzdokument erstellen lassen
* Natürliche Lüftung - Lüftungsquerschnitt lt. Behördenvorschreibung, VEXAT Dokument, wirksam - nicht verschlossen oder verstellt
* Mechanische Lüftung - jährliche Prüfung durchführen lassen
* Keine Lagerung brennbarer Gegenstände
* Regale nicht brennbar ausgeführt
* Elektrische Anlage im festgelegten Zeitrahmen lt. Explosionsschutzdokument überprüfen lassen
* Keine elektrischen Betriebsmittel im Lacklager, oder je nach der festgelegten EX Zone entsprechend ausgeführt
* Erdung / Potentialausgleich aller metallischen Teile wie Regale, Gitterroste
* Boden - als flüssigkeitsdichte Wanne ausgeführt, Auffangwanne bereitstellen
* Brandschutz - Brandschutztüre muss selbsttätig schließen (ev. Feder spannen, nicht am schließen hindern), entsprechenden Feuerlöscher bereitstellen
* Lagerordnung einhalten (Lagerungsverbote, Zusammenlagerungsverbote)
* Alte, nicht gekennzeichnete Gebinde von Arbeitsstoffen entsorgen
* Kennzeichnung am Eingang anbringen (max. Lagermenge, EX, Zutrittsverbot, Rauchverbot, Verbot von Feuer und offenem Licht)
Verschüttete/ausgelaufene Arbeitsstoffe * Bindemittel bereitstellen
* Entsprechende, erforderliche PSA bei der Beseitigung/Reinigung lt. Sicherheitsdatenblatt bereitstellen und verwenden
* Entsorgung beschädigter Gebinde und ausgelaufenen Arbeitsstoffe lt. Sicherheitsdatenblatt
Handhabung von Fässer, große schwere Gebinde * Fördereinrichtungen und Transporthilfen verwenden