Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Mauerwerk schlitzen

Angaben zum Arbeitsplatz:
Braucht man Eignungs- und Folgeuntersuchungen? NEIN
Ist ein Nachweis der Fachkenntnis erforderlich? NEIN
Sind persönliche Schutzausrüstungen notwendig? JA
Schutzbrille, Gehörschutz
Sind Bereichskennzeichnungen erforderlich? NEIN
Gibt es Zutrittsbeschränkungen zum Arbeitsplatz? NEIN
Gibt es Vorkehrungen für unmittelbare Gefahr? NEIN
Wird mit gefährlichen Arbeitsstoffen gearbeitet? NEIN
Müssen Maschinen regelmässig überprüft werden? NEIN
Ist eine Brandschutzordnung behördlich vorgeschrieben? NEIN
Sind Evakuierungspläne behördlich vorgeschrieben? NEIN
Ist ein Explosionsschutzdokument behördlich vorgeschrieben? NEIN

Zugrunde liegende Normen und Vorschriften:
- maschinell: Arbeitsmittelverordnung (AM-VO), insbes. §§ 15, 25, 34, 36, 37, 41

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
Absturzgefahr von Leiter * Standplatz vor dem Beginnen aufräumen
* Ausreichend lange Leiter verwenden, nicht übersteigen
* Standsicher aufstellen
* Nicht zu weit hinauslehnen
* Siehe auch Grundevaluierungen "Stehleiter" und "Stehleiter (Arbeiten auf der)"
Staub * Maschine ohne Absaugung nicht in geschlossenen Räumen verwenden, Atemschutzmaske P1 verwenden
Splitter * Schutzbrille verwenden
Gefährdung durch die Maschine * Mindestens wöchentliche Sichtprüfung auf offensichtliche Mängel
* Betriebsanleitung beachten
Splitter im Schneidkörper * Vor Inbetriebnahme sicherstellen, dass keine Splitter im Schneidkörper verkeilt sind

Mensch-Umwelt

Gefahren Maßnahmen
Körperzwangshaltung bei bodennahem Arbeiten (30 cm) * Regelmäßig Pausen oder andere Tätigkeiten mit entspannter Körperhaltung
Fräsen über Kopfhöhe (Zwangshaltung) * Geeignete und überprüfte Leiter verwenden
* Regelmäßige Pausen einlegen
Gehörschädigender Lärm (langdauerndes Schneiden) * Gehörschutz konsequent und richtig tragen
Absturzgefahr (bei Verwendung einer Leiter) * Nicht über die drittletzte Sprosse hinaus besteigen
* Nicht seitlich hinauslehnen