Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Magnetbohrmaschine

Erhebungs- und Maßnahmenblatt herunterladen

Mensch-Technik

Gefahren Maßnahmen
unsachgemäße Bedienung * Betriebsanweisung erstellen
* es dürfen nur Personen mit der Maschine arbeiten die, die Bedienungsanleitung gelesen und verstanden haben, zusätzlich muss das Personal in regelmäßigen Abständen geschult und über die Gefahren informiert werden.
* die Bohrmaschine darf nur laut Betriebsanweisung verwendet werden
* die Magnetbohrmaschine darf nicht über Kopf verendet werden
* der vom Hersteller angegeben maximale Winkel zur Horizontale darf nicht überschritten werden.
unbeabsichtigtes lösen des Haltemagneten * die Bohrmaschine darf nur benutzt werden, wenn sie zusätzlich mit der dazugehörenden Sicherungskette gesichert ist.
* berücksichtigen Sie die vom Hersteller angegeben Mindestdicke des Materials, da die Haftkraft des Magneten von der Materialdicke abhängt
* die Magnetunterseite sowie die Materialoberfläche muss frei von Verunreinigungen (Metallspäne...) sein.
* es dürfen keine anderen Geräte an der gleichen Netzversorgung angeschlossen sein.
* prüfen Sie vor jedem einschalten der Bohrmaschine, dass der Magnet einen ausreichend, festen Halt auf dem Werkstück hat.
Spanentfernung bei laufender Maschine * Spänehaken mit Schutzteller (ohne Ringgriff)
* Handbesen
Wegfliegende Späne oder Bruchstücke * Augenschutz
* Schutzvorrichtung (Spindelantrieb, Bohrfutter)
Scharfkantige Werkstücke oder Späne * Handschuhe (nur bei Stillstand des Bohrers)
Hängenbleiben oder Fangen an Uhren, Ringen und dgl. * hängenbleiben oder Fangen an Uhren, Ringen und dgl..
Fangen der Haare * Haarnetz oder andere Kopfbedeckung
Fangen der Kleidung * Anliegende Arbeitskleidung geschlossen tragen
* Not-Aus-Schalter an der linken Machinenseite
* Keine Handschuhe bei laufendem Bohrer
* Keine Uhren, Ringe bei Arbeit tragen
Hautschädigung durch Kühlschmierstoffe * Hautschutzmittel
* Überwachung der Kühlschmierstoffe lt. Wartungsplan
* Sicherheitsdatenblatt beachten
Manuelle Handhabung von Lasten * Siehe eigene Grundevaluierung: Manuelle Handhabung von Lasten
Mangelhafter Anlagenzustand * Sicht- und Funktionskontrolle, wiederkehrende Prüfung